Schlagwort-Archiv: Podiumsdiskussion

Was kann die Digitalisierung für die Ressourceneffizienz tun?

Digitalisierung und Ressourceneffizienz, darum geht es auf der
19. Netzwerkkonferenz des VDI Zentrum Ressourceneffizienz.

Eine Premiere gibt es auch.
Ganz aktuell wird der Öffentlichkeit die Studie „Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0 – Potentiale für kleine und mittelständische Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes“ vorgestellt. Weiterlesen

Motivation steht an erster Stelle!

Mit Begeisterung, Engagement und Visionen gehen die Projektmirglieder des Sonderforschungsbereiches „Sustainable Manufacturing“ der TU Berlin und des Frauenhofer-Instituts an die Präsentation ihrer wissenschaftlichen Ergebnisse. Es geht um die Grundlagenforschung und Entwicklung neuer Technologien für die Nachhaltigkeit in der Produktion und der Ressourceneffizienz. Weiterlesen

Moderation, Innovation und Diskussion…

… auf der diesjährigen Jahreskonferenz der Cleantech Initiative Ostdeutschland. Der Schwerpunkt liegt auf Innovationen von Unternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien.
“ Wie Sie sich in diesem Gebiet auskennen und gezielt Fragen stellen, das ist toll … und das als Generalistin.“ , ist das Feedback, das ich im Anschluss an die Veranstaltung bekomme. Weiterlesen

Podiumsdiskussion zum Thema Weiterbildung 4.0

Eine Podiumsdiskussion mit Weitblick. Hinter mir der eindrucksvolle Blick auf die Spree und neben mir hochrangige Gäste, mit denen ich als Moderatorin über die Weiterbildung 4.0. diskutiere. Alle fühlen sich sichtlich wohl und das macht sich in den Diskussionsbeiträgen bemerkbar. In entspannter Stimmung entsteht ein reger Austausch, an dem sich später auch das Publikum beteiligt.  Weiterlesen

Moderation und Gesprächsleitung zum Thema Weiterbildung 4.0

Der Lichthof der Technischen Universität Berlin strahlt eine einzigartige Stimmung aus. Hier treffen sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Das ist mein Empfinden bei der Eröffnung des Berliner Beitrags zum Deutschen Weiterbildungs-tag 2016.Nach den Grußworten bitte ich die Gäste, darunter die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Frau Dilek Kolat, Weiterlesen